Brandeinsatz > Sonstiges

Einsatzart: Brandeinsatz / Mittelbrand
Datum & Uhrzeit: 25.11.2018 - 04:47 Uhr Zugriffe: 949
Einsatzort: Lautertal-Meiches, Storndorfer Straße

F 2 - Wohnhausbrand

Nachbarn hören Rauchmelder - Feuerwehr rettet schlafenden Hausbewohner
Glück im Unglück hatte in der Nacht auf Sonntag ein Hausbewohner in der Storndorfer Straße in Meiches. Während der Mann friedlich schlief, bemerkten Nachbarn gegen 4 Uhr aufsteigenden Qualm aus dessen Wohnhaus. Kurz vorher waren sie vom Geräusch mehrerer Rauchmelder geweckt worden.

Geistesgegenwärtig alarmierten die Nachbarn sofort die Feuerwehr, diese fand das Haus beim Eintreffen bereits in Vollbrand vor. Die Einsatzkräfte kämpften sich bis zum Schlafzimmer vor, welches noch nicht in Flammen stand. Der Bewohner konnte geweckt und anschließend über eine Drehleiter ins Freie gebracht werden. Mit einer leichten Rauchgasvergiftung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.
 

Ebenfalls gerettet werden konnten zwei Hunde, die sich im Wohnhaus befanden sowie mehrere Ziegen aus dem Vorgarten. Warum der Brand ausbrach, ist bisher unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf 150.000 bis 200.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Lauterbach, Storndorf, Alsfeld und Lautertal mit 90 Kräften im Löscheinsatz.

Text: osthessen-news.de

weiterführende Informationen : Presselink Presselink Presselink
alarmierte Organisationen: Löschzug Lauterbach-Mitte

eingesetzte Fahrzeuge: TM 32 - Löschzug Lauterbach-Mitte TLF 24/48 - Löschzug Lauterbach-Mitte WLF 2 - Löschzug Lauterbach-Mitte VRW  -  Löschzug Lauterbach-Mitte

 
 

4 Helme fuer Ihre Website 2013