Brandeinsatz > Sonstiges

Einsatzart: Brandeinsatz / Mittelbrand
Datum & Uhrzeit: 20.03.2018 - 13:12 Uhr Zugriffe: 911
Einsatzort: Grebenhain, Bahnhofstraße

F 2 - Dachstuhlbrand überörtich - Anforderung Teleskophubrettungsbühne

Dachstuhl in Grebenhain brennt komplett aus - niemand verletzt
Dachstuhlbrand in Grebenhain (Vogelsbergkreis): Gegen 13:20 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Grebenhain zu einem Einsatz in der Bahnhofstraße gerufen. Der Dachstuhl eines Wohnhauses hatte Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 90.000 Euro.
Als wir ankamen schlugen die Flammen schon aus dem Dach hinaus. Ziegeln waren schon auf die Straße gefallen", sagte Mario Henning, Gemeindebrandinspektor von Grebenhain. Die Feuerwehr brach den Innenangriff mit Wasser ab, da schon Teile der Decke einzustürzen drohten und kein Menschenleben in Gefahr war. Zum Außenangriff kam zur Unterstützung der Hubretter aus Lauterbach.
Bei Minustemperaturen und Schneefall stellte die Löschmittelversorgung ein Problem dar. "Das Löschwasser im Außenbereich ist schon langsam gefroren", so Henning weiter. Die Polizei vermutet, dass das Haus nicht mehr bewohnbar sein wird. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text: osthessen-news.de

weiterführende Informationen : Presselink Presselink
alarmierte Organisationen: Löschzug Lauterbach-Mitte

eingesetzte Fahrzeuge: TM 32 - Löschzug Lauterbach-Mitte

 
 

4 Helme fuer Ihre Website 2013