Grußwort des Vereinsvorsitzenden Andreas Wahl
Wir freuen uns Ihnen hier unseren Verein näher vorstellen zu dürfen und Sie mit unserer Arbeit vertraut zu machen. Der Feuerwehrverein Maar hat die Aufgaben das Feuerwehrwesen in Lauterbach-Maar zu fördern und für den Brandschutzgedanken zu werben. Er versucht interessierte Einwohner für die Freiwillige Feuerwehr zu gewinnen (sowohl aktiv als auch passiv) sowie die Jugendarbeiten der Feuerwehr (Jugendfeuerwehr und Bambinifeuerwehr) zu unterstützen. Er berät zuständige öffentliche und private Stellen über den Brandschutz. Des Weiteren ist der Verein aufgrund seiner vielfältigen Aktivitäten nicht mehr aus der dörflichen Gemeinschaft wegzudenken. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Der Verein besteht aus den Mitgliedern der Einsatzabteilung, den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, den Mitgliedern der Bambinifeuerwehr, den Mitgliedern der Altersabteilung, den Ehrenmitgliedern und den fördernden Mitgliedern.

„Es ist uns ein Bedürfnis, dass sich alle aktiven und nicht aktiven Mitgliedern im Verein wohlfühlen und sich mit ihm identifizieren. Der Verein lebt durch seine Mitglieder und wird durch das gemeinsame Vereinsleben gestärkt.″
Der Feuerwehrverein hat derzeit insgesamt 223 Mitglieder. Stand: 28.01.2017

Ihr Andreas Wahl
1. Vereinsvorsitzender
Feuerwehrverein Maar

Mit wenigen Mausklicks haben Sie die Möglichkeit, den Löschzug, die Jugendfeuerwehr, die Bambinifeuerwehr und den Feuerwehrverein Wernges direkt über die obigen Legendenfeldern zu erreichen!

Entenrennen, Wasserspiele und ein Feuerwerk: 4. Romantische Nacht der Feuerwehr Maar war ein voller Erfolg
Ein Maarer ist der Wettergott sicherlich nicht, denn auch bei der vierten romantischen Nacht am Eckwasser spielte er dem veranstaltenden Feuerwehrverein Maar wieder einen erheblichen Streich. Besonders bei den Vorbereitungsarbeiten ab Mittwoch gab es so manches Erschwernis – das eigentliche Fest konnte dann doch im gewohntem Rahmen ablaufen. Besonders am Sonntag, als die jüngeren Besucher auf ihre Kosten kamen, blieb es trocken – und es schien sogar die Sonne. Trockenen Fußes konnten Vereinsvorsitzender Andreas Wahl und Ortsvorsteher Herbert Feick – in dessen Maschinenhalle auch das zweitägige Event stattfand – das erste Fassbier anstechen. Mit rund 15 Leuten war auch wieder die befreundete Feuerwehr aus Niederaussem bei Köln zu Besuch. Auch eine Abordnung kam aus der französischen Partnergemeinde Cahuzac-sur-V’ere, die am Wochenende mit einer 30-köpfigen Delegation in dem größten Lauterbacher Stadtteil zu Gast war und das Eckwasserfest ausgiebig besuchte.Sicherlich auffällig war neben dem aufgeblasenen roten, knapp neun Meter großen Feuerwehrauto aus Steinau, das den Kindern als Hüpfburg diente, der „Ludderbächer Strumpfexpress“, der mit Kindern und Erwachsenen seine Runden durch den Ort drehte. Die ehemalige Attraktion des Lauterbacher Weihnachtsmarktes hatte der Feuerwehrverein Maar gekauft und wolle das Bimmelbähnchen fortan an Interessenten vermieten. Zuvor stand es in der Museumshalle in Reuters. Weiterlesen...

Stand: 16.08.2017

Hier könnt ihr Euch unseren aktuellen Dienstplan 2017 als PDF- Datei downloaden.


Stand: 14.06.2017

Geschäftsführender Vorstand

andreas_wahlAndreas Wahl
1. Vereinsvorsitzender

Schotzwiesenweg 2
36341 Lauterbach - Maar
Privat: +49 66 41 / 91 24 68
Fax: +49 32 22 / 3 94 36 41

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

hartmut_roth
Hartmut Roth
2. Vereinsvorsitzender

Maarer Goldhelg 26
36341 Lauterbach-Maar
Privat: +49 66 41 / 54 13
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maar ist das größte Stadtteil von Lauterbach Hessen, der Kreisstadt des hessischen Vogelsbergkreises.

Am 31. Dezember 2012 wohnten in Maar 1.621 Bürger.

An dieser Stelle erfahren Sie alles über unsere Patenschaftsfeuerwehr aus Niederaussem.
Um auf die Webseite unserer Freunde zu gelangen, bitte auf das Bild klicken! Viel Spass...