Lauterbach-Maar, 31.05.2022
Erstmals seit der Corona-Pandemie kann das Brandschutzteam des Löschzuges Lauterbach-Ost, Gruppe Maar wieder in der Brandschutzerziehung aktiv werden. Das macht allen Beteiligten viel Spaß.

Für 13 Kinder der Kindertagesstätte „Sandhasen Maar“ stand in dieser Woche die Brandschutzerziehung auf dem Tagesplan. Für die zukünftigen Schulanfänger führte das Brandschutzteam Lukas Wirth, Frank Rausch und Andreas Wahl im Feuerwehrgerätehaus in Maar die Veranstaltung durch.

Um Panikreaktionen zu vermeiden, erläuterte Andreas Wahl den Kindern, wie sie sich in einem Brandfall zu verhalten haben. Des Weiteren soll jeder in der Lage sein die Feuerwehr zu alarmieren.
"Das richtige Absetzen eines Notrufes ist wesentlicher Bestandteil der Brandschutzerziehung. Hierbei wird getestet, ob die Kinder auch die Notrufnummer und ihre eigene Adresse kennen", so Lukas Wirth.
Wie man sich im Haus an Fenstern bemerkbar mache, erklärte Frank Rausch mittels Rauchhaus. Anhand des Hauses kann man den Kindern noch besser vermitteln was im Ernstfall zu tun ist. 
 
Um den Kindern die Angst vor Atemschutzgeräteträgern zu nehmen, konnten die Kinder gespannt beobachten, wie sich der Feuerwehrmann, Lukas Wirth, Schritt für Schritt ein Atemschutzgerät anzog.  Hierbei erkannten die Vorschulkinder, dass hinter der Maske und trotz ungewöhnlicher Atemgeräusche immer noch der gleiche Feuerwehrmann steckt.
 
Anschließend zeigten die Feuerwehrmänner den begeisterten Kindern noch ihre Fahrzeuge und deren Geräte. Des Weiteren wurde eine „mündliche Einladung“ zum weiteren Besuch der Bambinifeuerwehr Lauterbach-Ost bekannt gegeben. Am Ende erhielten alle Kinder eine Urkunde, mit der sie zu „Löschmeistern“ ernannt wurden.
 
 
 
Text: Freiwillige Feeurwehr Lauterbach (A. Wahl)
Foto: Freiwillige Feeurwehr Lauterbach (A. Wahl)

Cookie-Hinweis

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig sind. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten, eine optimale Performance und einen reibungslaufen Aufbau zu gewährleisten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung. Mit der Nutzung unseres Nachrichtenportals stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies auf unserer Seite, bieten wir Ihnen in unserer Datenschutzbestimmung.